Flughafen Saarbrücken

LED Powerplus_Parkhaus_Beleuchtung

Umfassende LED Umrüstung am Flughafen Saarbrücken

Die Flug-Hafen-Saarland GmbH (www.flughafen-saarbruecken.de) hat die PP Powerplus GmbH beauftragt, das Parkhaus, die Parkfreiflächen sowie die komplette Beleuchtung im Terminal Bereich am Flughafen Saarbrücken auf LED Beleuchtung umzurüsten. Ziel war eine Einsparung von Stromkosten, die deutliche Reduzierung von Wartungsarbeiten und die gleichmäßige, flackerfreie Ausleuchtung der Parkflächen. Sämtliche Vorgaben konnten durch Powerplus erfüllt werden.

Das neue Beleuchtungskonzept sieht nicht nur die Umrüstung der bestehenden Technik auf LED vor, sondern auch nahezu eine Verdopplung der Lichtpunkte. Da die neuen LED Leuchten aber mit einer vergleichsweise niedrigeren Leistung von lediglich 35 Watt auskommen, sinkt der Stromverbrauch für die Gesamtbeleuchtung trotzdem. Mit bis zu 50.000 Betriebsstunden sind die LED Leuchten von Powerplus besonders wartungsarm und reduzieren so auch die Folgekosten im Betrieb während der Garantiezeit.

„Die Umrüstung des Parkhauses und der Parkflächen auf LED Beleuchtung ist ein kleiner, aber wichtiger Schritt, unseren Airport im Hinblick auf die Kosten zukunftssicher zu machen. Außerdem zeigen wir, dass wir nicht nur beim Fliegen höchsten Wert auf Sicherheit legen, sondern bereits bei der An- und Abreise der Fluggäste“, kommentiert der Geschäftsführer des Flughafen Saarbrücken das Projekt.

LED Beleuchtung für Parkhäuser

  • Für Parkbauten gelten die lichttechnischen Anforderungen aus der DIN EN 12464-1
  • Differenzierung nach den jeweiligen Beleuchtungsaufgaben: 
    • Ein- und Ausfahrtwege
    • Fahrwege
    • Park- und Abstellflächen
    • Reine Fußgängerbereiche (Kassen, Flurbereiche, Treppen u. Aufzüge)
  • Gleichmäßige Ausleuchtung auch von Randzonen
  • Berücksichtigung der Adaptionsbedingungen bei Ein- und Ausfahrt

Sicherheitsbeleuchtung (Notbeleuchtung):

Die konkreten Anforderungen an die Sicherheitsbeleuchtung für Rettungswege in Parkbauten enthalten die DIN EN 1838 und die Muster-Garagenverordnung (MGarVO).
 

Mindestwerte der Beleuchtungsstärke (Wartungswert) nach DIN EN 12464: 

• Fahrwege: Eine mittlere Beleuchtungsstärke von 75 Lux.
• Park-/Abstellflächen: Eine mittlere Beleuchtungsstärke von 75 Lux.
• Ein- und Ausfahrtwege: Tagsüber eine mittlere Beleuchtungsstärke von 300 Lux, nachts 75 Lux.
 
Sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne! Nutzen Sie einfach das Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@pp-powerplus.de.